Home » laufen-in-duesseldorf » Joggen – Informationen und Tipps

Joggen – Informationen und Tipps

Laufen gilt als der effektivste und gesündeste Sport. Es verbrennt im Vergleich zu anderen Sportarten die meisten Kalorien und versorgt den Körper optimal mit Sauerstoff.

Joggen

Joggen ist für viele die beliebteste Art, um sich fit und gesund zu halten. Doch auch beim Joggen muss sich der Körper an die Bewegungsabläufe erst langsam gewöhnen. Deshalb sollte man auch beim Joggen das Training langsam in Angriff nehmen. So gibt die Laufbloggerin Marie John einige Tipps, wie man am besten mit dem Jogging beginnt.

Das Wichtigste dabei ist, dass man sich konkrete Ziele setzt. Diese sollten jedoch möglichst realistisch gewählt werden. „Man sollte zuerst einen Dauerlauf mit dreimal zehn Minuten einplanen und jeweils eineinhalb Minuten Gehpause einlegen“, empfiehlt John. Auch auf das Aufwärmprogramm sollte nicht verzichtet werden, um Verletzungen zu vermeiden.

Trainingstechniken

Reduzieren Sie beim Laufen das Tempo und steigern Sie die Belastung dann kontinuierlich. Legen Sie dabei immer wieder entsprechende Pausen ein, damit sich der Körper erholen kann. Wechseln Sie beim Laufen immer wieder das Tempo. Traben Sie locker und steigern Sie danach ihr Tempo für ein bis zwei Minuten.

Trainieren Sie auch Ihre Muskulatur mithilfe von Bauchübungen und Rückentraining. Empfehlenswert sind Sit-ups und Liegestütze. Dieses Training stellt allerdings kein Krafttraining dar, sondern stärkt die Muskeln nur für das Laufen.

Die richtige Lauftechnik

Bei der Lauftechnik scheiden sich die Geister der Sportler und Athleten. Mancher schwört auf den Vorfußlauf, der andere wiederum auf den Mittelfußlauf. Es gibt keine grundlegende Lauftechnik. Sie kann individuell gewählt werden. Allerdings sollte man dabei auch die häufigsten Laufsünden vermeiden.

Das Laufen belastet die Gelenke bei normalem Körpergewicht nur marginal. Verletzungen resultieren hauptsächlich aus Überlastungen. Führen Sie daher entsprechende Dehnungsübungen vor dem Laufen durch. Wenn Sie Langstreckenläufer sind, so empfehlen sich auch regelmäßige ärztliche Untersuchungen des Herzkreislaufsystems sowie der Sehnen, Muskeln und Gelenke.

Ansonsten ist Joggen eine relativ ungefährliche Methode, um den Körper fit und gesund zu halten.